English English | Deutsch Deutsch
  • Sonne und Erde
  • Hubble Weltraumteleskop
  • Schneeball Erde
  • Die letzten Menschen auf dem Mond
  • Aogashima
  • Perseiden-Meteorstrom
  • Selenitkristalle in der Naica Mine
  • Devils Tower vor der Milchstraße
  • Flug über die nächtliche Erde
  • Bearhat Mountain mit Hidden Lake
  • SOFIA Infrarot-Teleskop
  • Mars Article
  • Der Mars mit Valles Marineris
  • Der Mars mit Wasser
  • Kap St Vincent
  • Sicheldünen auf dem Mars
  • Mount Sharp auf dem Mars
  • Der Marssüdpol
  • Doppelter Meteoritenkrater auf dem Mars
  • Staubteufel auf dem Mars
  • Komet 67P/Tschurjumow-Gerassimenko
  • Itokawa
  • Zwergplaneten
  • Eine Auswahl von Asteroiden und Kometen
  • Ida and Dactyl

Die auffälligste Struktur auf diesem Bild sind die Valles Marineris. Es handelt sich um einen riesigen Canyon mit 4000 km Länge und einer Tiefe bis zu 7 Kilometern. Nicht übel für so einen kleinen Planeten (der Durchmesser des Mars ist nur etwa halb so groß wie der der Erde bzw. seine Masse beträgt nur 11% der Erdmasse). Sun.org bietet ein Video an, das einen Flug durch einen Teil der Valles Marineris zeigt. Dieses können Sie sich auf YouTube ansehen. Doch der Mars besitzt auch den höchsten Berg aller Planeten des Sonnensystems: Olympus Mons (lateinisch für Berg Olymp). Sein Gipfel erhebt sich 26 km über die Marsebenen. Der Mount Everest (8848 m) ist dagegen ein Zwerg. Leider kann man Olympus Mons auf diesem Bild nicht sehen, er befindet sich auf der Rückseite des Planeten. Der Mars wäre ein nettes touristisches Ziel, wenn wir nur bereits die notwendigen Transportmittel hätten.


Alle Texte und Artikel sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Creative Commons License
Der Mars mit Valles Marineris
Veröffentlicht von Veröffentlicht oder zuletzt modifiziert am 19.11.2019
Meteorites for sale